Beispiele unserer bisherigen Arbeiten im Bereich der Oberflächenbehandlung

Referenzen

Seit der Firmengründung im Jahr 1990 sind unzählige Objekte vieler Kunden durch unsere Hände und Strahlanlagen gegangen. Manches davon war Routine, manches eine Herausforderung. Hier eine kleine Auswahl an Beispielen unserer bisherigen Arbeiten im Bereich der Oberflächenbehandlung:

PVD-Anlagenteile ReinigungsstrahlenIm Hochvakuum abgelagerte Metalldämpfe von hoher Härte auf Anlagenteilen aus einer PVD-Beschichtungsanlage werden durch das Reinigungsstrahlen wieder entfernt. Die Abbildung zeigt die Teile vor dem Reinigungsstrahlen.

Zyklonabscheider- bestehnd aus drei Teilen glasperlgestrahltDreiteiliger Zyklonabscheider aus Edelstahl außenseitig glasperlgestrahlt. Das Oberteil hat eine Höhe von 2100 mm bei einem Durchmesser von ca. 1500 mm.

 Schleuderteller einer Luftwirbelmühle Schleuderteller einer Luftwirbelmühle nach dem Strahlen mit Glasperlen. Für einen speziellen Anwendungsfall dieser Bauteile durfte nur unbenutztes Strahlmittel verwendet werden, um absolute Eisenfreiheit zu gewährleisten.

Innenschale als Gestellware gestrahltAluminium-Druckgussteile nach dem Edelstahlkugelstrahlen als Gestellware.

Edelstahltrichter glasperlgestrahltAuch die Bearbeitung größerer Anlagenteile wie diese Edelstahltrichter ist in unseren Freistrahlräumen kein Problem. Wir vermeiden den Kontakt mit Eisen, sowohl während der Bearbeitung, als auch beim Transport.

Schüttgut glasperlgestrahltWir freuen uns über zahlreiche Aufträge für unsere Trommelstrahlanlage. Irgend etwas scheinen wir da richtig zu machen. Hier Druckgussteile aus Siliziumtombak CuZn16Si4-C, ca. 12 mm lang, als Schüttgut glasperlgestrahlt.

Edelstahlfiltergehäuse glasperlgestrahltFiltergehäuse aus Edelstahl nach dem Glasperlstrahlen.

Edelstahlbehaelter mit Glasperlen gestrahltZwei Edelstahlbehälter nach dem allseitigen dekorativen Strahlen mit Glasperlen. Der rechte Behälter ist ca. 2100 mm lang und hat einen Durchmesser von ca. 1200 mm.

Vespa Roller strahlenVespa-Roller schonend entlackt, entrostet und grundiert.

Getriebegehäuse aus Magnesium mit Glasperlen gestrahltGetriebegehäuse aus Magnesium als Exponate für eine Messe durch das Strahlen mit Glasperlen optisch aufgewertet.

Gleitlager als Schüttgut glasperlgestrahltGleitlager als Schüttgut glasperlgestrahlt. Bei vielen unserer Kunden sind wir als A-Lieferant eingestuft.

Edelstahltreppe nach dem Schweißen glasperlgestrahltEdelstahltreppe für die Lebensmittelindustrie, ca. 4000 mm lang und 2400 mm hoch, zum Entfernen der Schweißverfärbungen mit Glasperlen der Körnung 100 - 200 µm gestrahlt.

Warman® 400 STL-Schlamm-Kreiselpumpe Das Gehäuse einer Warman® 400 STL-Schlamm-Kreiselpumpe bringt es ohne die Verschleißteile im Inneren immer noch auf ein Gesamtgewicht von 3 Tonnen. Wir entfernen die alte Beschichtung, damit die Pumpe überholt werden kann.

Scharnierteile An diesen Mittelteilen eines Scharniergelenkes aus Edelstahl sollte eine optisch ansprechende Oberfläche entstehen, welche zugleich die Spuren der spanenden Bearbeitung überdeckt. Als Strahlmittel durften nur eisenfreie Strahlmittel verwendet werden. Glasperlen brachten ein brauchbares Ergebnis, jedoch kaschierte die durch Edelstahlkugeln entstehende Struktur die Bearbeitungsspuren besser.

Karosserie Opel-GT Die Abbildung zeigt die Karosserie eines Opel-GT vor dem Strahlen zu Restaurierungszwecken. Der gesamte zeitliche Aufwand war zu diesem Zeitpunkt nur schwer abzuschätzen, denn die Anzahl der Lackschichten und die Stärke möglicherweise vorhandener gespachtelter Stellen haben Einfluss auf die Dauer der Bearbeitung.

Karosserie Opel-GT Hier die Karosserie während des Reinigungsstrahlens. Die Außenseite ist schon fast komplett von Lack- und Spachtelschichten befreit. Im Innenraum sind noch Reste von Anti-Dröhn Matten zu erkennen. In den hinteren Radläufen sieht man noch dicke Schichten von Glasfaser-Polyesterspachtel.

Karosserie Opel-GT mit Grundierung Fahrzeugkarosserie des Opel-GT nach dem Strahlen mit Korund und dem Grundieren mit Priomat® Washprimer 3255 zum Zwecke der Restaurierung. Insgesamt neun Lackschichten und armdicke Glasfaser- und Spachtelstellen waren der Karosserie vorher nicht anzusehen. Durch die Rostschutzgrundierung besteht nun die Möglichkeit, die anschließenden Blecharbeiten über einen längeren Zeitraum auszudehnen.

PKW-Felge Moderne PKW-Felgen haben in der Regel eine Kunststoff-Pulverbeschichtung. Oft fängt diese Beschichtung nach einem Kontakt mit der Bordsteinkante an sich abzulösen. Man spricht auch von Filiformkorrosion. Das Metall oxidiert dabei unter dem Lack. Als Vorbereitung für die Neulackierung wurden diese Felgen zunächst mit kantigem Strahlmittel entlackt, anschließend wurde der Oberflächenrauheitswert mit Glasperlen verbessert.

Eichenholz-Küchenstühle Der nachgedunkelte Klarlack auf alten Eichen-Küchenstühlen sollte entfernt werden. Obwohl üblicherweise beim Strahlen von Holz die weichen Jahresringe sehr tief abgetragen werden, war das Ergebnis bei diesen Stühlen, nicht zuletzt wegen des verwendeten Strahlmittels, überraschend gut. Scheinbar sind beim Eichenholz auch die „weichen“ Jahresringe deutlich härter als z.B. bei Fichte oder Tanne.

Pfaff-Nähmaschinengestell Nähmaschinengestell, komplett entrostet und entlackt mit Korund der Körnung 0,25 bis 0,5 mm. Im Anschluss und als Vorbereitung für eine weitere Lackierung grundiert mit Priomat Haftgrund 3255 rotbraun. Durch die feine Struktur des Gestelles (wenig Material, viel Luft) trifft immer nur ein Teil des Strahlmittelspots auf das Gestell. Das meiste strahlt und lackiert man daneben.

Vasendeckel des Schloss Augustusburg Der Deckel einer antiken Vase des Schlosses Augustusburg während der Restaurierung. Kundenvorgabe war das möglichst schonende Reinigungsstrahlen zum Entfernen von alten Anstrichen. Es durfte beim Strahlen kein Material der Grundsubstanz abgetragen werden. Die Restaurierung wurde von der Firma Schmiedehaase in Krefeld durchgeführt.

Überrollbügel eines Sportwagens Der Überrollbügel eines deutschen Sportwagens aus Edelstahl Wst.Nr. 1.4301 wurde zu Testzwecken dekorativ mit Edelstahlstrahlmittel gestrahlt, um Unregelmäßigkeiten zu kaschieren. Das Ergebnis war eine schöne Oberfläche mit seidenmattem Glanz. Leider kam dieses Design jedoch nicht zur Anwendung.

Edelstahl-Ventilkörper An diesen Ventilkörpern aus Edelstahl sollte eine dekorative Oberfläche für die Ausstellung auf einer Messe entstehen. Es wurde eine komplette Verrohrung mit Ventilen ausgestellt. Schweißverfärbungen und Bearbeitungsspuren sollten dafür entfernt werden. Die gestrahlte Verrohrung stand in einem schönen Kontrast zu den Bedienelementen wie Kugelhahngriffen, Handrädern, Antrieben etc.

Waffeleisen Ein Waffeleisen zeigt nach einer Saison oft dicke Spuren von anhaftenden verkrusteten Fetten und Ölen. Mit üblichen Haushaltsreinigern ist diesen nicht beizukommen. Gerade gewerbliche Nutzer kennen die Problematik. In diesem Beispiel wurden zuerst die Anhaftungen mit Korund entfernt und dann die Oberfläche mit Glaskugeln wieder verdichtet und geglättet.

Scharnierteile aus Aluminium Edle Scharnierteile aus Aluminium von einem deutschen Hersteller brauchen eine, über lange Jahre, immer gleiche Oberfläche. In der Drehtisch-Taktanlage lässt sich eine solche Qualität durch die Verwendung eines hochwertigen Strahlmittels über eine hohe Stückzahl konstant einhalten.

Motorradrahmen Ein Motorradrahmen wurde zur Restaurierung zuerst mit feinem kantigem Strahlmittel entlackt. Im zweiten Arbeitsgang konnte eine bessere Rautiefe mit Glasperlen erzeugt werden. Die verwendeten Strahlmittel sind so fein, dass Gewinde und Lagersitze bei der Bearbeitung keinen Schaden nehmen.

Eisenbahn-Rad Dieser Radkörper für eine Eisenbahn wird im weiteren Schritt noch mit einer Gummierung versehen. Damit die Gummierung vernünftig haftet, wurden Teilbereiche des Radkörpers mit Edelkorund aufgeraut. Passflächen, Gewinde und nicht zu beschichtende Flächen wurden bei der Bearbeitung maskiert.

Griffmulden aus Edelstahl Diese Edelstahlgriffmulden laufen in großen Stückzahlen von einigen zehntausend je Los. Anforderung war, den Stanzteilen aus Edelstahlblech eine dekorative Oberfläche zu geben, wobei gleichzeitig auf Verzugsfreiheit geachtet werden musste. Außerdem war ein eisenfreies Strahlmittel vorgegeben. In unserer Trommelstrahlanlage konnten wir passende Parameter zu diesem Artikel abspeichern. Die Bauteilqualität bleibt damit über Jahre immer gleich.

Aluminium Gussteile An diesen Kerzenleuchtern aus Aluminium-Guss sollten verschiedene Oberflächen als Dekorfläche erzeugt werden. Im Bild sind die linken Teile mit Edelstahlkugeln der Körnung 0,3 mm und die rechten Teile mit Edelstahlkugeln der Körnung 0,6 mm gestrahlt.

Edelstahlabdeckung Abdeckung aus Edelstahl, dekorativ mit Glasperlen der Körnung 100 bis 200 µm gestrahlt. Ziel war die Herstellung einer optisch ansprechenden Oberfläche und die Beseitigung von Chargennummern, leichten Kratzern und Verunreinigungen auf dem Blech.

Aluminium-Gussteil Die Oberfläche dieses Aluminium-Gussteiles sollte möglichst rau gestrahlt werden, um Unregelmäßigkeiten in der Oberfläche, welche beim Gießen entstehen, zu kaschieren. Es sollte eine gleichmäßige Oberfläche entstehen. Im Bild das Ergebnis nach dem Strahlen mit Edelstahlkugeln Nennkorn 0,6 mm.

Messing Anschlussteil Dieses Anschlussteil aus einer Messinglegierung bekommt einen frischen Glanz durch die Bearbeitung mit Glasperlen. Messing und dessen Legierungen oxydieren mit der Zeit und bekommen dabei eine unansehnliche Oberfläche, welche sich ins bräunliche verfärbt.

Edelstahl-Sichtschutztor Einfahrtstor zu einem Privatgrundstück aus dekorativen Gründen mit Glasperlen gestrahlt. Es wurden dabei Anlauffarben, Markierungen, Notizen etc. entfernt. Die Größe des Tores war etwa 3000x2000 mm.

Edelstahlgestell Ein Maschinen-Untergestell aus Edelstahlprofilen massiver Bauweise bekommt durch die Bearbeitung mit Glasperlen ein hochwertiges Finish. Teile mit solch hohem Gewicht lassen sich oft nur noch mit dem Gabelstapler drehen oder bewegen. Dabei ist die Verwendung von sauberen Anschlagmitteln wie Rundschlingen genauso nötig wie die Vermeidung des Kontaktes mit den Gabelzinken beim Verladen.

Aluminium Gussteil Lampengehäuse für die Medizintechnik aus Aluminium-Guss. Anforderung war das eisenfreie Strahlen zur Entfernung einer Gusshaut. Es durften keine Strahlmittelreste an den Bauteilen verbleiben. Gestrahlt wurde mit Glasperlen der Körnung 100-200 µm.

Pumpengehäuse Nach dem Reinigungsstrahlen muss das ganze Strahlmittel auch aus dem Pumpengehäuse wieder heraus. Abblasen oder Absaugen kann hier dazu beitragen, dass das Strahlgut, also das Bauteil, wieder möglichst ohne Strahlmittel zum Kunden zurückkehrt. Im Inneren verbleibende Strahlmittelreste könnten später negativen Einfluss auf die Funktion nehmen.

Edelstahlkessel Ein Edelstahlkessel mit Wärmetauscher in der Außenwand nach dem dekorativen Strahlen mit Glasperlen. Der Bruchanteil im Betriebsgemisch sorgt dabei für die schnelle Entfernung von Anlauffarben. An die Oberflächen von Edelstahlkesseln werden oft besonders hohe optische Ansprüche gestellt, da diese Flächen nach dem Strahlen oft nicht mehr weiter bearbeitet werden.

Nabenmitnehmer Bei einem Kunden gab es nach dem Strahlen mit kugeligem metallischem Strahlmittel in seiner Strahlanlage trotz anschließender chemischer Entfettung ein Haftungsproblem beim Rilsanieren. Durch die Bearbeitung mit mineralischem Strahlmittel in unserem Haus ließen sich diese Probleme abstellen.

Möbelfüße Möbelfüße des Herstellers Eve Collection bekommen mit einem Edelstahl-Strahlmittel der Körnung 0,6 mm eine gefällige Struktur. Diese Struktur verdeckt Unregelmäßigkeiten, welche beim Gießen entstehen. Gestrahlt wird der Artikel als Gestellware in einer Hängebahn-Strahlanlage.

VW T1 Pritsche VW T1 Pritsche von 1966 des Autohauses K.-H. Diether GmbH. Zusammen mit dem Kunden wurde vor der Bearbeitung festgelegt, welche Bereiche der Karosserie mit welchen Strahlmitteln zu bearbeiten waren. So wurde der Unterboden mit feinem Korund der Körnung 0,2 bis 0,5 mm von Rost und Unterbodenschutz befreit. Die dünnen Bleche des Aufbaus wurden absolut verzugsfrei mit Natriumbicarbonat vom Lack befreit. Dieses Verfahren ist auch als „Sodastrahlen“ bekannt. Verbleibender Rost wurde im Anschluss daran schonend mit Glasbruch entfernt.

Rennumbau Rennsport-Umbau der Firma japo-motorsport. Der Kunde lieferte die Karosserien auf Rollgestellen an. Das Strahlen der Karosserie erfolgte komplett inklusive des eingeschweißten Käfigs, dabei wurde der Lack und die Verfärbungen an den Schweißnähten vollständig entfernt.

Blumenkübel Für ein Projekt der Stadt Essen wurden Blumenkübel aus Edelstahl gefertigt. Es galt, die Oberfläche dieser Kübel dekorativ zu strahlen und dabei ein gleichmäßiges Finish zu schaffen. Erreicht wurde dieses Ziel mit Edelstahlstrahlmittel der Körnung 0,3 mm.

Taucherhelm Ein alter Taucherhelm erwacht durch die Bearbeitung mit Glasperlen zum neuen Glanz. Der aus Kupfer und Messing bestehende Helm war im Laufe der Jahre durch starke Oxidation sehr unansehnlich geworden.

Aluminium-Gittermasten Diese Aluminium-Gittermasten mit einer Länge von 5000 mm wurden dekorativ mit Glasperlen gestrahlt. Dabei wurden gleichzeitig Sprühfarbe und Filzstift-Markierungen entfernt.

Shotpeening an einer Hohlwelle An dieser Hohlwelle wurde der Übergang zum Flansch verfestigungsgestrahlt. Diesen Vorgang nennt man auch Shotpeening. Als Strahlmittel haben wir Keramikkugeln verwendet. Einzelheiten zum Shotpeening finden Sie in unserem Blogbeitrag Kugelstrahlen auf einen Almenwert von 0,3 mm A.

Leiterrahmen Landrover Discovery ILand Rover Discovery 1 Rahmengestell von 1990 (Leiterrahmen ntc9981) gestrahlt und grundiert.

Schleifring außenseitig glasperlgestrahlt ISchleifring aus Zinn-Phosphorbronze außenseitig in unserer Drehtisch-Taktanlage glasperlgestrahlt.

Zyklon im Rückgewinnungssystem einer PulverbeschichtungsanlageAm Zyklon des Rückgewinnungssystems einer Pulverbeschichtungsanlage haben sich mit den Jahren mehrere Millimeter - stellenweise bis zu einem Zentimeter - dicke Anhaftungen von Pulverlack gebildet. Diese sollten entfernt werden, ohne die Rauheit der Edelstahloberfläche zu verändern.
Die Abbildung zeigt die Teile vor dem Reinigungsstrahlen.

Zyklon im Rückgewinnungssystem einer PulverbeschichtungsanlageDer Zyklon nach dem Reinigungsstrahlen. Die Oberflächenstruktur der Edelstahlbleche hat sich durch das schonende Strahlverfahren nicht verändert.

Edelstahl-Zyklon im Rückgewinnungssystem einer PulverbeschichtungsanlageEin weiteres Bauteil des Rückgewinnungssystems einer Pulverbeschichtungsanlage nach dem Reinigungsstrahlen mit Kunststoffstrahlmittel.

Oberflächenbehandlung Sinning, Essen

Abrasive Oberflächentechnik in Essen
Seit 1990 Ihr Partner für Kugelstrahlen, Glasperlenstrahlen, Shotpeening, und Sandstrahlen.

Adlerstrasse 29, 45307 Essen
Tel: 0201-511666   Fax: 0201-511667
info@oberflaeche.com

Aktuelle Stellenangebote

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag: 8:00 bis 16:00
Freitag: 8:00 bis 14:00

Videos und Downloads

Video: Sand- und Glasperlstrahlen
Video: Oldtimer-Karosserien Strahlen
PDF: Strahlen von Oldtimer-Karosserien
PDF: Verzugsfreies Karosseriestrahlen